RSW auf der Abschlussveranstaltung im Bundespresseamt

RSW auf der Abschlussveranstaltung im Bundespresseamt

Am 16. Februar fand unter Beteiligung von SDBtransfer_300dpi_rgb Wirtschaftsverbänden und Politik die SDBtransfer-Abschlussveranstaltung im Bundespresseamt in Berlin statt. Als Projektteilnehmer im Teilvorhaben der BG Bau war auch die RSW-Orga in Person der Herren Dr. Ralf Oerschkes und Holger Allhoff vertreten. Die RSW-Orga ist derzeit einer der sechs SDB-Softwareanbieter, die Daten im EDASxBau-Format exportieren können. Die GISBAU der BG BAU kann diese Daten importieren und in WINGIS-online bereitstellen. Nähere Informationen zur Veranstaltung bzw. dem Projekt finden Sie hier.

Das Projekt SDBtransfer ist Teil der Förderinitiative „eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – IKT – Anwendungen in der Wirtschaft“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Ziel des Projekts war eine Lösung zu entwickeln, die einen durchgängigen elektronischen Austausch von sicherheitsrelevanten Daten in der Lieferkette ermöglicht. Mit der Implementierung eines standardisierten Austauschformates für Sicherheitsdatenblätter können bestehende Medienbrüche beseitigt und ein wichtiger Beitrag zur Kostenreduzierung geleistet werden. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen werden dadurch bei Verwaltungsaufgaben entlastet.